Die Praxisentwicklung (aus eins wird vier) 


Nach 6 Wochen in einer Brühler Einzelpraxis wurde bereits am 16.02.2004 eine Praxisgemeinschaft mit Dr. Sina in der Römerstraße gegründet.  

Im Juli erfolgte die geplante Übernahme der Praxis des Kollegen Sina von Dr. Wulke.  

Die Gemeinschaftspraxis Heidemann und Wulke wurde gegründet und das Gelenkzentrum Brühl war geboren.

Kollegin Ilona Belz verstärkte im April 2005 das Team und verlieh dem konservativen Therapiespektrum entscheidene Kompetenz.  

Die beengte Situation der Praxis in der Römerstraße 123 und deren unzeitgemäße Aufteilung und Ausstattung führte letztlich zum Umzug der Praxis in den Franziskanerhof 3a.

Am 16. Oktober 2005 eröffnet das Gelenkzentrum Brühl in den neuen Praxisräumen im Franziskanerhof 3a. Das Gelenkzentrum wird Praxisklinik. 

Dr. Ekkehard Kirn übernimmt die Chirurgische  Praxis  Wesseling von Dr. Otto Bruhns und kommt am 01.01.2008 nach Brühl. (aus eins wird vier)! Der Schwerpunkt der Behandlung  akuter und chronischer Sportlererkrankungen, sowie die Endoprothetik wird weiter verstärkt.

Durch Kooperationen mit dem Dreifaltigkeitskrankenhaus Wesseling und dem Evangelischen Krankenhaus Weyertal in Köln-Lindenthal können seit dem August 2007 durch uns auch Operationen unter stationären Bedingungen durchgeführt werden.

Im April 2012 können wir endlich die Kooperation mit dem Krankenhaus Brühl bekannt geben.